AGB's

Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen der HNC AG

1. Allgemeine Bestimmungen

Die nachfolgenden Bestimmungen werden vom Käufer für den Geschäftsverkehr als verbindlich anerkannt. Abweichungen müssen schriftlich vereinbart werden. Es gilt immer die aktuellste Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Zeitpunkt des Geschäftsabschlusses. Zum berechtigten Einkauf bei HNC AG muss zwingend eine HNC-Kundenkarte vorgewiesen werden. Diese kann in einer unserer Filialen für Sie erstellt werden oder Sie registrieren sich online auf unserer Webseite.

Die Kundenkarte ist persönlich und nicht übertragbar.

Der Kundenkartenmissbrauch ist strafbar und wird mit einem Aufwand von CHF 250.00 geahndet. Die HNC AG behält sich vor, Personen die einen Kundenkarten-Missbrauch begehen, vom Geschäftsverhältnis mit der HNC AG auszuschliessen.
Mit der Regsitrierung der Kundendaten anerkennt der Kunde die AGB's der HNC AG.

2. Offerte, Auftrag, Preis

a. Unsere Angebote gelten in CHF, ab Brüttisellen, Ittigen oder Steinhausen.

b. Für Umfang und Ausführung der Lieferung von Einrichtungen ist allein unsere schriftliche Auftragsbestätigung massgebend.

c. Die Preise in unseren Offerten sind Richtpreise gemäss Besprechung. Wir behalten uns vor, bei Abänderung der Offerte durch den Kunden auch den Preis zu ändern.

d. Preisangaben im Shop und in der Werbung verstehen sich exkl. 8,0% Mehrwertsteuer. Unsere MWST Nr. lautet: CHE-108.460.311

e. Die HNC AG übernimmt keine Haftung im Falle von Druckfehlern. Im Webshop gilt im Zweifelsfalle immer der Artikeltext und nicht das publizierte Bild.

3. Lieferung, Liefertermine, Portokosten

a. Entschädigungsansprüche des Käufers aufgrund verspäteter Lieferung sind in allen Fällen ausgeschlossen.

b. Mindestversandmenge Fr. 150.00, franko ab 300.00 (Grossgebinde, Sperrgüter und Einrichtungen ausgenommen).

c. Umtausch nur in Originalverpackung innert 8 Tagen möglich. Aktionen und reduzierte Artikel können nicht umgetauscht werden. Es erfolgt keine Barauszahlung. Als Wiederverkäufer sind wir nicht in der Schadenersatz-Pflicht. Unfachgerechte oder fehlerhafte Anwendung der Produkte werden nicht entschädigt, weder an Kunden noch an Endkonsumenten. Berufs-ausfallsentschädigungen, Schadenersatzleistungen oder ähnliche Forderungen übernehmen wir nicht.

d. Einkäufe zu Sonderkonditionen im Onlineshop sind ausnahmslos über den Shop zu tätigen und im voraus zu bezahlen. Technische Störungen (z.B. Unterbruch des Providers) verpflichten uns nicht, Aktionen oder Sonderangebote zu verlängern, nachzuliefern oder in bar abzugelten.

e. Geschenke von HNC AG (z.B. Gutscheine, Prämien) sind freiwillige Boni ohne Kaufverpflichtung. Der Kunde ist berechtigt, diese Geschenke abzulehnen. Die HNC AG verpflichtet sich zu keinem Zeitpunkt, solche Prämien in bar auszuzahlen oder gleichwertigen Ersatz zu leisten.

f. Die Prämiengeschenke gelten ausschliesslich während der jeweiligen Aktionsdauer und sind nur solange Vorrat erhältlich. Alle pro Kalenderjahr nicht eingelösten Prämienpunkte verfallen und können nach dem 31.12. nicht mehr eingelöst werden. Es besteht kein Anspruch auf Barauszahlung der Prämienpunkte.

g. Höhere Gewalt, Streiks, Materialmangel und sonstige Hindernisse entbinden uns für die Dauer der Störung von der vereinbarten Lieferfrist.

h. Der Käufer ist nicht berechtigt, Teillieferungen zurückzuweisen.

i. Nicht vorrätige Waren sind durch den Kunden neu zu bestellen. Die HNC AG hat keine Nachsendepflicht (bei Vorauszahlung erfolgt eine Gutschrift).

j. Der Versand von Stückgut erfolgt über die Schweizer Post. Der Kunde hat keinen Anspruch auf eine Auswahl des Spediteurs.

k. Für Stückgut wird dem Kunden ein Pauschalbetrag von Fr. 10.00 verrechnet (ausgenommen Frankolieferungen gem. 3.b)

l. Öffnungszeiten Kundendienst Webshop: Mo-Fr. 09.00 - 16.30 Uhr, Sa 09.00 - 13.00 Uhr.

4. Eigentumsvorbehalt

a. Sämtliche Waren und Prämiengeschenke bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der HNC AG.

b. Solange die Gesamtforderung noch nicht getilgt ist, darf die Ware nur mit ausdrücklicher Genehmigung der HNC AG weiterverkauft werden.

c. Bei Nichterfüllung der Zahlungsverpflichtung des Käufers ist der Verkäufer berechtigt, aufgrund seines Eigentumsvorbehaltes seine Waren auch ohne Gerichtsurteil jederzeit zur Sicherung seiner Forderungen zu entfernen. Der Käufer gestattet dem Verkäufer oder seiner Vertreter zwecks Sicherstellung unwiderruflich das Betreten der Räume, in denen sich unsere Ware befindet.

5. Zahlungsbedingungen

a. Rechnungen sind grundsätzlich innert 30 Tagen netto zu begleichen, online-Bestellungen müssen im voraus beglichen werden.

b. Bei Einrichtungen wird eine Anzahlung von 50% der Rechnungssumme bei Bestellung verlangt.

c. Bei Überschreitung des Zahlungstermins wird ein Verzugszins von 5% p.a. berechnet.

d. Abzüge für Portokosten oder Abrundungen der Endbeträge werden nicht anerkannt.

e. Bei Zahlungsverzug ist die HNC AG berechtigt, dem Besteller Mahnkosten zu belasten. Allfällige unbezahlte Rechnungen übergeben wir an unseren Partner Inkasso Arena AG, was weitere Kosten für den Schuldner verursacht. Zahlungen sind in diesem Falle direkt an das Inkassobüro zu richten. Die Unkosten für die Einforderung überfälliger Schulden gehen vollumfänglich zu Lasten des Schuldners.

f. Für online-Bestellungen gilt nur Vorauszahlung mit Kreditkarten, Postcard oder Pay Pal (keine Rechnungstellung).

 

6. Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Lieferungen und Zahlungen ist Brüttisellen ZH.

Stand: 30.06.2014